Cloaking
Cloaking

Jetzt Angebot anfordern

    Cloaking – In der Suchmaschinenoptimierung unbedingt ausschließen

    Der Begriff Cloaking erzeugt eine negative Tendenz und lässt Sie direkt an schlechten Inhalt oder eine unbrauchbare Strategie in der SEO denken. Fakt ist: Cloaking ist in den Regularien von Google und Co. untersagt und zählt somit nicht zu den White Hat SEO Strategien. Dennoch nutzen einige Suchmaschinenoptimierer diese Maßnahme in der Praxis und verstecken / verhüllen Inhalte, die von Suchmaschinen ungesehen für die Augen menschlicher Besucher sichtbar sind. Wird eine Website mit Cloaking SEO entdeckt, ist eine dauerhafte Entfernung aus der Indexierung die Folge. Es lohnt daher nicht, sich auf unsaubere und von Google abgestrafte Maßnahmen zu berufen und damit zu versuchen, Ihr Ranking zu beschleunigen.

    Ausnahmen bestätigen die Regel beim Cloaking nicht

    Unser Team von ONMA scout ist Experte für die Suchmaschinenoptimierung und kennt die Richtlinien von Google sowie anderen Suchmaschinen. Wir schließen Black Hat SEO inklusive Cloaking auf und berufen uns primär auf Strategien, die auf legalem und seriösem Weg zum Erfolg führen. Zu den am häufigsten genutzten und gefährlichen Cloaking Maßnahmen unseriöser SEO Optimierer gehören:

    – Verhüllungen von Content für den Crawler
    – häufige Wiederholungen von Keywords
    – IP-Cloaking
    – Untersagung der Speicherung von Seiten im Cache
    – Verwendung von Session IDs, die beim Crawling zu Problemen führen.

    Es gibt eine ganze Bandbreite weiterer Methoden, die in den Bereich Cloaking fallen und daher in der SEO überhaupt keine Anwendung finden sollten. Es gibt keine wirklichen Ausnahmen, die keine negativen Faktoren mit sich bringen und für Ihre Indexierung kein Risiko darstellen. Mit ONMA scout vertrauen Sie auf autorisierte Google AdWords Experten, die ausschließlich seriös und nachhaltig optimieren. Wir empfehlen Ihnen, sich auf eine seriöse Suchmaschinenoptimierung Agentur zu berufen und damit automatisch dem Risiko von Cloaking aus dem Weg zu gehen.

    Besserdarstellung von Inhalten mit Cloaking nicht zielführend

    Die Verlockung ist groß, zumal es um ein schnelleres Ranking und sofort mehr Sichtbarkeit geht. Generell können Sie aber davon ausgehen, dass die Auswirkungen des Cloakings nie positiv sind und auf Dauer zur Sperrung Ihrer Website in Suchmaschinen führen. Suchmaschinen sollten Sie nicht täuschen, auch wenn dynamische Websites keine Seltenheit und nicht immer mit Cloaking verbunden sind. Transparenz hingegen führt zur Bekanntheitssteigerung und ist der beste Weg, um dauerhaft in den SERPs unter den top 10 zu stehen und bei Google eine marktführende Position in den Suchergebnissen zu erzielen. Die Strategien des Cloakings sind in der Black Hat SEO angesiedelt und widersprechen den Richtlinien von Google und damit unserer Philosophie.

    Bitte beachten Sie, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Indem Sie die Website weiter nutzen, akzeptieren Sie diese Cookies ok
    Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
    Call Now ButtonAndre Schumann